Browsing Category:

Life

  • InFilme & Serien, Life, Wohnen

    Kennt ihr schon Grace Mattei, POSE und The Messy Factory?

    Dass der letzte „Kennt ihr schon“-Post inzwischen tatsächlich schon mehr als ein Jahr zurückliegt, wollen wir jetzt mal nicht weiter thematisieren. Ächem. Wichtig ist nur, dass es nun endlich wieder an der Zeit für einen neuen Artikel ist! Heute möchte ich euch einen super kreativen Instagram-Channel, eine meiner liebsten Netflixserien und einen nigelnagelneuen Onlineshop aus der Schweiz vorstellen.

    Read more
  • InLife

    Happy Halloween // Mel, the bloody bride

    Beim Rennen von Haustür zu Haustür, um „Süßes oder Saures?!“ zu fragen, kam ich mir immer eher wie ein etwas deplatzierter Zeuge Jehovas vor. Und sich beim nicht mehr ganz so angenehmen Oktoberwetter den Hintern abzufrieren, um mehr oder weniger leckere Süßigkeiten einzusammeln, erschien mir auch nie so richtig sinnvoll. Mein persönliches, bis heute unvergessenes Highlight war eine seit fünf Jahren abgelaufene Tafel Schokolade. Als dann aber eines Tages das Herumlaufen durch eine Party und die Süßigkeiten durch Cocktails ersetzt wurden, begann ich, diese Halloween-Sache schon wesentlich sympathischer zu finden.

    Read more
  • InTravel

    Das A&O Hostel Prague Rhea

    Keine Ahnung, wie es euch geht. Aber wenn ich das Wort „Hostel“ höre, habe ich sofort ein ganz bestimmtes Bild im Kopf: Eine ranzige Absteige, ausgestattet mit klapprigen Doppelstockbetten und versifften Gemeinschaftsbädern auf dem Flur. Aus irgendwelchen Gründen ist der Begriff für mich einfach negativ behaftet. Das komplette Gegenteil zu dieser Vorstellung war allerdings das A&O Hostel Prague Rhea!

    Read more
  • InFilme & Serien, Life, Outfits, Style

    Geboren in den Neunzigern: Zeichentrickserien, die mich durch meine Kindheit begleiteten // Part 1

    Als richtiges „90s Kid“ bezeichne ich mich irgendwie ungern. Denn da ich erst 1995 geboren wurde, muss ich wohl leider zugeben, dass in meinem Gehirn eigentlich keine wirklichen Erinnerungen an die Neunziger vorhanden sind. Schließlich wurde ich 1999 gerade mal vier Jahre alt. Was ich da so getrieben habe, weiß ich – wie wohl jeder, der nicht Sheldon Cooper ist – dementsprechend nur von Erzählungen und Fotos.

    Read more