Geknotetes T-Shirt & Midirock

Röcke, Kleider und ich – wir haben eine merkwürdige Beziehung zueinander. Eigentlich trage ich beides sehr gern. Wenn dann allerdings Wind, Fahrrad und U-Bahn ins Spiel kommen, hört der Spaß auf. So ein hochgewehter Rock mag vielleicht für Paris Hiltons Medienpräsenz förderlich sein, für mich ist das aber eher wenig bis gar nicht nützlich. Neulich war keiner dieser drei Störfaktoren vorhanden, was mich dazu animierte, meinen steinalten Midirock aus der Kommode zu kramen, um ihn endlich wieder auszuführen.

Weil so ein Kleidungsstück schnell overdressed wirken kann, kombinierte ich ihn mit einem geknoteten Statement-Shirt und weißen Sneakers, auch bekannt als „Fake“-Chucks. Das ergibt einen lässigen Look, der prima für den Alltag geeignet ist und keinesfalls so wirkt, als wäre ich auf dem Weg zum Opernball irgendwo falsch abgebogen.

T-Shirt von Mango // Rock, Sneakers, Armbänder von Primark // Fußkette von Romwe

Ich muss sagen, mich erinnert dieses Outfit – vielleicht wegen des Lippenstifts – ein kleines bisschen an den Stil der 50er Jahre. Nur eben mit einem modernen Touch. Es fehlt nur noch ein gepunkteter Regenschirm! Witzigerweise wurde mir das erst jetzt beim erneuten Anschauen der Bilder klar und war tatsächlich gar nicht beabsichtigt. Hat jemand Lust auf ’nen Milchshake im Diner um die Ecke? Nein? … Okay.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere