InFashion

Roter Crop Sweater, High Waist Jeans & Cut Out Boots

Und dann war ich blond… Das hier ist einer von zwei Posts mit dieser Haarfarbe. Wieso? Weil es nur ein kurzer Ausflug war. Statt eines schönen Blondtons „erstrahlten“ meine Haare in einem grellen Mix aus Gelb und Orange. Nur in gutem Licht und mit dem richtigen Filter verursachte dieses Ergebnis keine Schmerzen in den Augen. Klar, dass das nicht so bleiben konnte. Nach mehreren Verschlimmbesserungsversuchen entstand ein Grünstich, der sich wiederum in ein merkwürdiges, ungleichmäßiges Blau verwandelte. Das alles führte letztendlich zum Abbruch der Mission „blonde Haare“. Inzwischen sind sie wieder braun.

Aber blenden wir die Meckerei über meine Haarfarbe mal aus und widmen uns lieber dem heutigen Outfit! Das ist tatsächlich super „basic“ gehalten – ganz ohne Prints oder Muster. Und das ist eigentlich wirklich untypisch für mich. Da die satten Farben allerdings gut miteinander harmonieren, finde ich den Look jedoch keinesfalls langweilig!

Sweater von Primark // Tasche von Esmara by Heidi Klum // Jeans von Bershka // Boots von Jeffrey Campbell

Falls ihr euch fragt, warum ich ständig mein iPhone in der Hand halte: Nein, ich bin nicht dermaßen süchtig, dass es nicht für ’ne halbe Stunde in der Tasche liegen kann. Die Antwort ist ganz simpel: Es dient als Auslöser, denn ich war an diesem Tag allein unterwegs. Bewaffnet mit Kamera und Stativ. Wenn sich ein ruhiger Platz in Reichweite befindet, ist man so nämlich nicht auf eine zweite Person angewiesen, die als Fotograf/in herhalten muss.

By
4

You may also like